Bärlauch-Knorzen + Bärlauchbutter

Wegen mir könnte die Bärlauch-Saison das ganze Jahr über dauern. Aber dann wäre das tolle Kraut nichts Besonderes mehr… OK, dann lassen wir es beim Frühlingsboten 😉

Jedenfalls habe ich immer wieder neue Ideen, wo Bärlauch lecker drin schmecken könnte. Klar, Bärlauchbutter ist ein MUSS! Bei mir gibt es die Ruck-Zuck-Variante ohne Zitrone. Rezept habe ich am Ende aufgeschrieben.

Eben habe ich diese Butter auch wieder hergestellt. Als ich ein Schraubglas davon in den Kühlschrank stellte, fiel mir der Hirtenkäse auf, der verarbeitet werden müsste. So entstand das folgende Rezept:

Zutaten

  • 380 g Dinkelmehl 630er
  • 1/2 Würfel Hefe (20 g)
  • 230 g Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 Packung (150 -200 g) Weichkäse in Lake gereift (z.B. Feta oder Hirtenkäse)
  • 100 g Bärlauchbutter

Zubereitung

  1.  Dinkelmehl, Hefe, Wasser und Salz in den Mixtopf geben, 4 Minuten / Teigstufe kneten, Teig umfüllen und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  2. Hirtenkäse mit der Flüssigkeit aus der Packung und der Bärlauchbutter in den Mixtopf geben, langsam bis Stufe 4 drehen, dann 15 Sekunden / Stufe 4 mischen, Masse entnehmen, zur Seite stellen
  3. Wenn sich der Teig verdoppelt hat, auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, 10 mal falten und ausrollen. Wer möchte, kann den Teig direkt in 3 Portionen aufteilen.
  4. Backofen auf 250°C vorheizen
  5. Nun die Butter-Käse-Masse auf den ausgerollten Teig streichen, aufrollen und die Rolle in sich nochmal drehen.
  6. Die 3 gefüllte Baguettes auf das Baguette-Blech legen, wenn du später weniger spülen möchtest, leg gerne Backpapier unter
  7. Baguettes noch 10 – 15 Minuten ruhen lassen. So kann der Teig noch weiter aufgehen.
  8. 10 Minuten auf 250°C backen, Temperatur auf 220°C reduzieren und weitere 10 Minuten backen.
  9. Auf einem Gitter mindestens 5 Minuten abkühlen lassen 😉

 

Bärlauchbutter ist pur auf frischem Baguette ebenso ein Genuss wie zum Steak. Mein Mann mag kein Zitronengeschmack in der Butter, daher sieht mein Rezept wie folgt aus:

Zutaten Bärlauchbutter

  • 1 Bund Bärlauch (100 g) ohne harte Stiele, waschen und trocken schleudern
  • 250 g Butter, in Stücke
  • 1 gehäufter TL Kräutersalz

Zubereitung

  1. Basilikum in den Mixtopf geben, 3 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Butter in Stücken und Kräutersalz zugeben,  5 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern.

Butter in kleinen Döschen, Schüsseln und Gläser füllen zum Sofortverzehr,  für das Haltbarmachen mit dem Spritzbeutel in eine flache Schale tupfen oder in Eiswürfelbereiter geben, dann ab damit in den Tiefkühlschrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.