Schoko-Ofenberliner Schwarzwälder-Kirsch

Bei mir in der Küche wird gerne mal experimentiert und ich bin eine Chaos-Queen! Daher nehme ich euch auch nicht so oft mit beim Kochen und Backen sondern präsentiere lieber das fertige Ergebnis mit dem perfekten Rezept.

Die ganze Zeit hatte ich schon ein Rezept im Kopf. Dunkle Berliner sollten es sein. Also nicht verbrannt sondern mit einem dunklen Teig 😉 Schokolade sozusagen.

Gesten habe ich es dann endlich geschafft es zu erstellen und zu testen, heute für euch niedergeschrieben. Passend zum Schwerdonnerstag, Altweiberfasching oder Faschingsdonnerstag. Egal wie ihr diesen Tag heute nennt, auf jeden Fall sind die Schoko-Ofenberliner beschwipst wie es auch eine Schwarzwälder-Kirschtorte ist und daher perfekt geeignet für diesen Tag!

 

Du brauchst für 12 Ofenberliner

Teig

  • 40 g Hefe (1 Würfel)
  • 200 g Milch
  • 60 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 500 g Dinkelmehl
  • 30 g Back-Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb

Füllung

  • 1/2 Glas Sauerkirschen
  • Agar Agar oder Gelierzucker
  • 2 Schnapsgläser Kirschwasser
  • Zucker falls gewünscht

Deko/Topping

  • 50-60 g geschmolzene Butter
  • 1 – 2 Becher Sahne
  • 30 g Zucker
  • 1 Schnapsglas Kirschwasser
  • optional Puderzucker zum Bestreuen
  • Schokobruch/Schokostreusel/Schokoraspel  etc.

 

https://trio-parat.de/gaumenfreude

Zubereitung

  • Hefe, Milch, Butter und Zucker in den Mixtopf geben, 2 Minuten/37°C/Stufe 2 erwärmen
  • Die restlich Zutaten Dinkelmehl, Back-Kakao, Salz und Eigelb einfüllen, 7 Minuten / Teigstufe kneten lassen – keine Sorge, dein Thermomix schafft das 😉
  • Teig in eine gefettete Schüssel geben und zugedeckt mindestens 30 Minuten gehen lassen.
  • Füllung zubereiten
  • Anschließend nochmals kurz kneten, zu einer Rolle formen, in 12 Portionen teilen und zu Kugeln rollen
  • die Teiglinge auf dem gut gefetteten Brötchen- und Snackblech verteilen und abgedeckt nochmals 20 – 30 Minuten ruhen lassen.
  • Backofen auf 220 ° C Ober und Unterhitze vorheizen,  dann die Berliner 12-15 Minuten backen.
  • Die Berliner abkühlen lassen, mit der geschmolzenen Butter bestreichen und mit der Kirschmasse füllen
  • Topping herstellen
  • Wer möchte, bestreut sie mit Puderzucker und garniert dann mit der geschlagenen Sahne und Schokoladenstücken.

 

Helau und Alaaaaf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.